Was verseht man unter den Begriff "Wellness"?

WellnessIm Jahr 1654 wurde der Begriff Wellness das erste Mal verwendet. Allerdings könnte das Wort Wellness auch mit anderen Worten als " gute Gesundheit " übersetzt werden. Wellness wird als ein Konzept für den gesamten Gesundheitszustand eines Jeden bezeichnet. In den 50er Jahren kam der Begriff Wellness aus den USA und wird dort als die Oberbezeichnung der neuartigen Gesundheitsbewegung verwendet.
Der Begriff Wellness hat seinen Ursprung, nach Meinung von Ärzten aus Amerika zwischen den Jahren 1950 bis 1970, von den Worten Well- being und Fitness bzw. Well- being und Happiness. Die Bezeichnung Wellness bezieht sich im Allgemeinen auf das eigene Wohlbefinden, den Spass und den kompletten körperlichen Allgemeinzustand. Dies besteht aus den Faktoren Ernährungsbewusstsein, Selbstverantwortung, körperliche Fitness, Stressmanagement und Umweltsensibilität. Im Laufe der Jahre werden unter dem Begriff Wellness heute die verschiedensten Anwendungsmethoden verstanden, die in der Lage sind das geistige, körperliche sowohl als auch das seelische Wohlfühlvermögen zu steigern.

Verschiedene Einrichtungen wie Schwimmbäder, Kuren, Hotels oder auch Rehas bieten unter dem Begriff "Wellness " spezielle Massagen und Bäder an, allerdings werden in ihrem großen Spektrum auch Tages- und Wochenprogramme nach Wunsch berücksichtigt.

Da Wellness als ein beliebtes Werbewort in vielen Bereichen eingesetzt wird, wird gerade bei Nahrungsmitteln mit dem Begriff Wellness geworben, damit Personen die auf eine spezielle Ernährung achten möchte diese Lebensmittel bevorzugt kaufen, werden diesen Nahrungsmitteln spezielle Wirkungen nachgesagt. Diese besagten Wirkungen reichen von wellnesssteigenden bis hin zu gesundheitsfördernden Bereichen. Gerade bei Mineralwasser, Müsli und Nahrungsergänzungsmittel ist diese Beobachtung ausführlich zu erleben. Allerdings werden diese Wirkungen auch, die niemals nachgewiesen wurden, den Erdstrahlen-Entstörgeräten, den Magnetmatratzen und bei den esoterischen Wasserbehandlungen nachgesagt.

Eine Auffassung von Wellness ist auch die Medical-Wellness. Von dort basiert die Grundlage auf eine gesundheitsbewusste Lebensweise im alltäglichen Leben. Spezielle Kurse für Personen, die mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen haben, gerade bei der Zivilisationskrankheit, für diejenigen werden von zahlreichen Krankenkassen und Kurorten die sogenannten Kurse angeboten. Dabei wird die Entspannung sehr groß geschrieben, was ja bei den passiven Wohlfühlangeboten bedeutend ist.
In verschiedenen Bereichen wird der Begriff Wellness häufig angewendet. Dies geschieht bei dem Bewusstsein mit der Ernährung, der Bewgung, dem Umgang mit der Natur und allen Genussmitteln und auch mental.
Bei einer bewussten Ernährung versteht man vorallem den ganzheitlichen Umgang mit Lebensmitteln. Bewusste Bewegung bezeichnet ein regelmäßiges und angepasstes Bewegungsprogramm. Bei mental hingegen werden entsprechende Entspannungs- und Stressmanagement-Methoden, wie autogenes Training, Meditation, allerdings auch eine passive Art, wie die Sauna oder eine Massage, bevorzugt.

Bei der wirtschaftlichen Bedeutung in dem Gebiet Wellness wird in Deutschland der jährliche Umsatz auf rund 73 Milliarden Euro geschätzt. Dies sind allerdings nur reine Schätzungen. Diesbezüglich werden alle Umsätze zusammengenommen die mit dem Begriff Wellness in irgendeinem Zusammenhang stehen. Da es dort viele verschiedene Bereiche gibt, erstrecken sich diese über Nahrungsmittel bis hin zu Fitnessstudios und Wellnesshotels.

Unter anderem gibt es auch spezielle Wellnessurlaube, die bei der Menschheit immer mehr an Beliebtheit zunehmen. Ein Wellnessurlaub kann in sogenannten Wellnesshotels verbracht werden. Der Hintergrund hierzu ist, dass viele Personen nicht mit einer Wellnessanwendung pro Tag zufrieden zu stellen sind, sondern sie wollen sich über mehrere Wochen, meistens zwei oder drei, jeden Tag mehrfach verwöhnen und pflegen lassen. Dies ist nur in speziellen Wellnesshotels zu gewährleisten. Dort werden oft durch einen Wellnessurlaub die weiteren Nutzungsmöglichkeiten des Urlaubsortes angeboten und somit verbunden. Andere Nutzungsmöglichkeiten versteht man unter anderem mit einer Schifffahrt oder Wanderungen durch den Urlaubsort. Bei einem Wellnesshotel handelt es sich, anders als bei einem Hotel, um eine Unterkunft die über ein sehr breites Wellnessangebot verfügt. In vielen Wellnesshotels kann man die verschiedensten Möglichkeiten der Badelandschaften mit integriertem Swimmingpool, einer Sauna und einem Whirlpool, einem Fitnessraum und einem Massagebereich nutzen. Hauptsächlich unterscheiden sich Wellnessurlaube nur aufgrund der angebotenen Wellnessanwendungen und der Vielzahl an einem Tag. In einigen Hotels wird am Tag eine Wellnessanwendung angeboten. Allerdings gibt es auch zahlreiche Hotels, die einen ausgedehnten Anwendungsplan erstellt haben. Diese kann man wunschgemäß und nach Belieben nutzen. Früher wurde ein Wellnessurlaub hauptsächlich nur von wohlhabenen Personen gebucht. Dies hat sich bis heute drastisch geändert. Mittlerweile wird dieser Urlaub von allen Bevölkerungsschichten und Altersklassen wahrgenommen. Häufig wird auch von Familien mit Kindern ein Wellnessurlaub in vollem Umfang ausgekostet. Im Wellnessurlaub werden auch häufig die Anwendungen von Bewegungskurse, Entspannungskurse, Meditations-Kurse und Ernährungskurse sowie verschiedene Spezialanwendungen wie Gesichtsmassagen, Fußreflexzonenmassagen, Wärme- und Kräuterbäder, Lichttherapien oder Infrarot-Behandlungen genutzt.

Zu den Fachbegriffen von Wellness gehören auch "Ayurveda", "Klangmassagen", "Fango", "Doggy-Wellness“. Diese Begriffe sind den meisten Menschen in keinem Fall bekannt. Allerdings begegnen einem die Worte wie "Gesundheits-" und "Wellnesstourismus" im Zusammenhang mit Wellness immer wieder. Ein Wellnesshotel wird auch als Gesundheitshotel bezeichnet. Die Begriffe "Ayurveda", "Klangmassagen", "Fango", "Doggy-Wellness“ sind einfach verschiedene Wellnessanwendungen, welche man in speziellen Wellnesshotels genießen kann.

Wer sich also im Urlaub entspannen und pflegen lassen möchte, sollte einen Wellnessurlaub in einem Hotel mit den angebotenen Wellnessbereichen, also einem Wellnesshotel, verbringen. Danach ist man in jedem Fall wieder fit für das alltägliche Leben und die streßige Arbeit.

Lifestyle Forum